Gesund essen mit Chia Samen

Werbung

Wer uns schon länger verfolgt, weiß, dass wir gerne und oft kochen – und das am liebsten gesund! Eine Zutat, die wir dabei fast täglich verwenden, sind Chia Samen. Als uns Max von der Website Chia.de vorschlug, gemeinsame Sache zu diesem Lebensmittel zu machen, sagten wir gerne zu. Auf seiner Seite über Chia Samen findet ihr alles von Herkunft über Nährwerte bis hin zu Rezepten rund um das Superfood Lebensmittel. Schaut einfach mal vorbei: www.chia.de.

Dieser Beitrag dreht sich darum, wie wir Chia Samen in unseren gesunden Lebensstil integriert haben – vielleicht gewinnt ihr die eine oder andere Inspiration daraus. Außerdem haben wir vier leckere Gerichte mit Chia Samen (Frühstück, Mittagessen, Abendessen und einen Snack) zubereitet, die wir auch am Ende dieses Posts verlinkt haben. Wie ein kleines Kochbuch zu einem bestimmten Lebensmittel, durch das ihr euch gemütlich durchklicken könnt.

Was ist uns bei unserem gesunden Lebensstil wichtig? Und wie passen Chia Samen ins Bild?

  • Energie für Hörsaal und Büro: Aktuell sind wir mit der Bachelor-Arbeit beziehungsweise einem Auslandspraktikum voll eingespannt. Eine gesunde Ernährung ist daher ein wichtiger Energielieferant für uns, wobei uns Chia Samen mit ihren zahlreichen Nährstoffen besonders entgegenkommen. Wusstet ihr, dass sie Mineralstoffe, Vitamine, Ballaststoffe, Antioxidantien sowie essenzielle Aminosäuren enthalten?
  • Vollgas im Gym: In unserer Freizeit powern wir uns gerne im Fitnessstudio beim Krafttraining oder verschiedenen Kursen aus. Wie gut, dass 100 Gramm Chia Samen 17 Gramm Protein enthalten und somit wunderbar in die After-Workout-Mahlzeit passen, die den Muskelaufbau unterstützt.
  • Weniger naschen: Wer wie wir gerne mal nascht, kann versuchen, dabei auf Snacks mit Chia Samen umzusteigen. Ob Müslikugeln, Joghurt oder Brot, Chia Samen geben die Extraportion Nähr- und Ballaststoffe und sorgen damit für ein längeres Sättigungsgefühl als Schokolade, Chips & Co. Dadurch rückt der nächste Griff zur Kekspackung in weite Ferne …
  • Sparsam durchs Studentenleben: Chia Samen scheinen auf den ersten Blick nicht das billigste Produkt zu sein. Bei einer Tagesdosis von 15 Gramm ist ein handelsübliches Päckchen aber sehr ergiebig – noch dazu ist das Superfood (vorausgesetzt, es wird trocken und verschlossen gelagert) jahrelang haltbar!

gesund essen mit chia samen

Warum sind Chia Samen so gesund?

Ganz einfach, sie erhalten lebensnotwendige Omega-3-Fettsäuren, die unser Körper selbst nicht herstellen kann. Bereits 7g Chia Samen decken den täglichen Bedarf. Wozu ein Mangel von Omega-3-Fettsäuren führen kann, könnt ihr in diesem Wikipedia-Artikel nachlesen. Welche weiteren Stoffe, besonders Antioxidantien, Mineralstoffe und Spurenelemente Chia Samen enthalten, könnt ihr hier nachlesen. Ob Ballaststoffe, Selen, Eisen, Magnesium und vieles mehr – gesund essen funktioniert mit Chia Samen wirklich einfach.

Vier Gerichte mit Chia Samen

Ihr habt Lust bekommen, die kleinen Wundersamen in euren Alltag zu integrieren? Wir haben vier Rezepte vom Frühstück bis Abendessen für euch zubereitet:

Habt ihr Chia Samen in euren Speiseplan integriert? Was ist euer Lieblingsgericht mit Chia?

5 thoughts on “Gesund essen mit Chia Samen

  1. Hallo Franzi und Iris,

    schöner Artikel! Besonders faszinierend an Chia finde ich, dass diese Pflanze über viele Jahrtausende zu den Grundnahrungsmitteln der Urbevölkerung Zentralamerikas gehört hat.

    Die Aussage „7 g Chia-Samen decken den täglichen Bedarf an Omega-3“ würde ich allerdings nicht so stehen lassen. Theoretisch stimmt das zwar, praktisch werden die Chiasamen aber im Magen und Darm nicht komplett resorbiert. Gerade nicht gemahlene Chia-Samen werden nur schlecht aufgeschlossen.

    Ein anderer wichtiger Punkt: Omega-3 ist nicht Omega-3. Chia-Samen enthalten Alpha-Linolensäure als einzige Omega-3 Quelle. Diese wird zwar im Körper zu anderen Omega-3 Fettsäuren wie DHA und EPA umgewandelt, allerdings nur in geringem Maße. Forscher schätzen, dass Erwachsene etwa 5-10 Prozent der Alpha-Linolensäure zu EPA und nur 0,5 Prozent zu DHA umbauen.

    Wenn man also 7 g Chia-Samen zu sich nimmt, egal ob ganz oder gemahlen, ist damit der physiologische Bedarf an Omega-3 nicht gedeckt. Leider findet man zum Thema Chia immer noch viele falsche oder unbewiesene Behauptungen im Netz.

    Liebe Grüße

    Sebastian

Kommentar verfassen