Unsere Lesehighlights 2018

Ein Jahr kann ganz schön lange sein … blablabla. Denn bevor ihr euch vor lauter Rückblicken bei uns langweilt (und wir haben noch weitere in petto!), ganz kurz und knapp: Wir haben euch mal aufgelistet, welche (Hör-)Bücher wir in diesem Jahr gelesen und gehört haben – und natürlich unsere Lesehighlights 2018!

Leseliste von Franzi

Franzi: Ich habe in diesem Jahr 41 Bücher gelesen und 5 Hörbücher gehört. Darunter fanden sich in diesem Jahr besonders viele Klassiker quer durch die Epochen. Sehr inspiriert haben mich die Sach-/Fachbücher zu Ordnung, Vegetarismus, Medien, zwischenmenschliche Beziehungen und Feminismus. Auch Jugendbücher und Romane waren dabei, dafür kam zu meiner Fantasybuchsammlung kaum etwas Neues dazu. Im neuen Jahr möchte wieder mehr zeitgenössische Romane und weniger Klassiker lesen. 2018 sah meine Liste folgendermaßen aus:

Mein Lesehighlight 2018

Lesehighlights 2018

„Veronika beschließt zu sterben“ von Paulo Coelho: Die junge Frau Veronika überlebt ihren Selbstmordversuch und entdeckt erst im Angesicht des Todes, was das Leben lebenswert macht. Sie beginnt, für ihre Lebensträume und die Liebe zu kämpfen.

Meinung? Auf relativ wenigen Seiten gelingt es Coelho, das Schicksal Veronikas mitreißend und mit inspirierenden Botschaften zwischen den Zeilen zu erzählen. Das Buch regte mich dazu an, öfters im Leben mal impulsiv zu handeln, eine gewisse „Scheißegal“-Haltung an den Tag zu legen und für das eigene Glück Risiken einzugehen.

Appell? Unbedingt lesen! Ein inspirierendes Buch, das zu mehr Verrücktheit und Unabhängigkeit im Leben aufruft und mich sehr berührte.

Leseliste von Iris

Iris: Ich habe 42 Bücher gelesen und 8 Hörbücher gehört. Zeitweise hatte ich gar keine Lust aufs Lesen und habe stattdessen Netflix-Serien gesuchtet. Mich haben vor allem die gelesenen Sachbücher und die Klassiker dieses Jahr sehr begeistert. Mein Vorsatz fürs nächste Jahr ist, in meiner Freizeit möglichst nur noch die Bücher zu lesen, die mich wirklich interessieren, statt nur den Sub verkleinern zu wollen – das Leben ist zu kurz für „schlechte“ Bücher!

  • Skinned, Robin Wasserman
  • Geschichte eines neuen Namens (Hörbuch), Elena Ferrante
  • Nachtzug nach Lissabon, Pascal Mercier
  • In 80 Tagen um die Welt (Hörbuch), Jules Verne
  • Sturmhöhe, Emily Bronte
  • Magische Bücher, Daphne Unruh
  • Wer die Lilie träumt, Maggie Stiefvater
  • Organisella, Ella TheBee
  • Fundament der Ewigkeit (Hörbuch), Ken Follett
  • Was die Spiegel wissen, Maggie Stiefvater
  • Anna Karenina, Leo Tolstoi
  • Die Geschichte der getrennten Wege (Hörbuch), Elena Ferrante
  • Wo das Dunkel schläft, Maggie Stiefvater
  • Das Elixier der Jugend (Udo Piechotta-Flemming)
  • Schatzinsel, Robert Louis Stevenson
  • Tiere essen, Jonathan Safran Foer
  • Die Geschichte des verlorenen Kindes (Hörbuch), Elena Ferrante
  • Die Schicksalsknüpferin – Die Truische Klinge, Marlene von Hagen
  • Steppenwolf, Herman Hesse
  • Aus dem Leben eines Taugenichts, Joseph von Eichendorff
  • Untenrum frei, Margarete Stokowski
  • Das Kind in dir muss Heimat finden, Stefanie Stahl
  • Die Geschichte der Bienen (Hörbuch), Maja Lunde
  • Squids 2 – Der verborgene Feind, Leo Aldan
  • Die Abtei von Northanger, Jane Austen
  • Jeder ist beziehungfähig, Stefanie Stahl
  • Das Leuchten der Magie, Peter V. Brett
  • Die Stimmen des Abgrunds, Peter V. Brett
  • Veronika beschließt zu sterben, Paulo Coelho
  • Emma, der Faun und das vergessene Buch, Mechthild Gläser
  • Rot wie das Meer, Maggie Stiefvater
  • Der Alchimist, Paulo Coelho
  • Der Tod greift nicht daneben, Jörg Maurer
  • Eiskriegerin, Licia Troisi
  • Darüber spricht man nicht, Dr. med. Yael Adler
  • Gomorrha, Roberto Saviano
  • Die PaarProbleme, Angelika Kaddik
  • Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia, Lavie Tidhar
  • Die Glücksbäckerei, Kathryn Littlewood
  • Ein Löwe unterm Tannenbaum, Irmgard Kramer
  • Seerosennacht, Daphne Unruh
  • Blütendämmerung, Daphne Unruh
  • Am Abgrund lässt man gern den Vortritt (Hörbuch), Jörg Maurer
  • Dark Canopy, Jennifer Benkau
  • Collins geheimer Channel, Sabine Zett
  • Dark Destiny, Jennifer Benkau
  • Die Geschichte des Neuzeitmagiers, Marlene von Hagen
  • Thalamus, Ursula Poznanski
  • Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt (Hörbuch), Jörg Maurer
  • Big Magic, Elizabeth Gilbert

Mein Lesehighlight 2018

Darüber spricht man nicht von Dr. med. Yael Adler: Die Hautärztin und Autorin des Buches „Hautnah“ erklärt aus medizinischer Sicht alle Dinge, die uns in der Alltagskommunikation eher peinlich sind. Ob Geschlechtskrankheiten, Fürze oder Menstruation: Weg mit den Tabus!

Meinung? Der humorvolle Ton des Buches gepaart mit der heruntergebrochenen, jovialen Sprache der Autorin vermittelt Wissen mit Spaß. Ich habe durch ihre beiden Bücher sehr viel über den menschlichen Körper gelernt und neue Verhaltensweisen in meinen Alltag integriert.

Appell? Das Buch ist für Alt und Jung gleichermaßen höchst interessant und locker-flockig zu lesen. Meiner Meinung nach ein Muss für alle, die hinter die Geheimnisse ihres Körpers kommen möchten!

Was war euer liebstes Buch im Jahr 2018? Hat euch ein Buch besonders berührt, aufgerüttelt, toll unterhalten oder geflasht?

Kommentar verfassen