Die schönsten Bücherwelten

Was ist das entscheidende Kriterium, um beim Lesen ganz in die Seiten abzutauchen? Neben den Bücherhelden, mit denen man mitfiebert, sollte definitiv die Kulisse zu Fantasiereisen einladen! Ich habe mal meine Leselisten durchforstet und überlegt, welche Fantasywelten, Real-life-Kulissen und historische Orte hinter den Buchdeckeln ich am liebsten mochte!

Was macht eine Bücherwelt liebenswert?

Allem voran muss es der Autor oder die Autorin schaffen, den Leser mitten in seine Kulisse hineinzuversetzen. Ich möchte den Fantasyort, den exotischen Ort oder die mittelalterliche Stadt nicht wie durch eine Glasscheibe beobachten, sondern mich auf einer emotionalen Gedankenreise dorthin begeben. Dabei ist es hilfreich, wenn Landschaft, Natur, Lebewesen, Architektur, Klima, Gesellschaft, Kultur und so weiter so detailliert wie möglich beschrieben werden. Ich finde das nie langweilig, sofern es geschickt in die Geschichte eingeflochten wird. Wie steht ihr zu ausführlichen Beschreibungen in Büchern – Lesegenuss oder langatmig? Welche Welten ich konkret mochte, zeige ich euch im Folgenden an den Beispielen Fantasy, Zeitreise und „Real life“:

Reiseziele für Fantasyfans

Was ist eure Lieblingsfantasiewelt? Zu meinen Favoriten gehören definitiv klassische Kulissen wie bei Eragon von Christopher Paolini oder bei Nachtlilien von Siri Lindberg. Ich liebe es, die Helden mittels einer Karte quer durch Auen, Gebirge, Wüsten und Städte zu begleiten und sie mit fremden Völkern und Wesen agieren zu sehen. Besonders kreativ fand ich den Dämonenzyklus von Peter V. Brett, bei dem nachts Dämonen aus dem Boden emporsteigen. Auch die Reihe Nashira von Licia Troisi, in der das Atmen nur unter den Kronen magischer Bäume möglich ist, blieb im Gedächtnis hängen. Völlig neuartig war meine „Lesereise“ auf den exotischen Planeten und in die bezaubernde Unterwasserwelt bei Leo Aldans Squids. Weitere Höhepunkte: Die Arenen von Die Tribute von Panem (Suzanne Collins), die clevere Fantasy-Realität-Verknüpfung bei Himmelstiefe (und den Nachfolgebänden) von Daphne Unruh, die Tintenwelt von Cornelia Funke – und natürlich das gute alte Hogwarts bei Harry Potter! Ihr seht, mir fällt es sehr schwer, mich hier einzugrenzen. Wofür würden die Fantasyfans unter euch voten?

Die schönsten Bücherwelten
Die ideale Bücherwelt entsteht wie von selbst hinter den Seiten und in unserem Kopf. Welche ist euer Favorit?

Zeitreisen der besonderen Art

Zu wundervollem „Mind Travelling“ laden auch historische Romane ein, sofern die Welt darin lebendig und detailliert geschildert ist. Ein Meister dieses Fachs ist meiner Meinung nach Ken Follett – wer wollte nach Die Säulen der Erde nicht am liebsten selbst in der Zeit zurückreisen und (das fiktive, aber repräsentative) Kingsbridge entdecken? Ein früher erschienenes, aber dennoch später spielendes Highlight für mich war Jane Austens Klassiker Stolz und Vorurteil – die Kulisse und das Gesellschaftsporträt Englands im 19. Jahrhundert waren einfach bezaubernd. Sehr atmosphärisch fand ich zudem das Paris der goldenen Zwanziger, wie es Paula McLain in Madame Hemingway darstellt, sowie das frühe 20. Jahrhundert in Europa in Markus Orths´ genialem Roman Max.

Realität von ihrer schönsten Seite

Um dem Alltag zu entfliehen, müssen die Buchwelten nicht immer Fantasyorte sein. Manche Autoren beschreiben auch real existierende Lokalitäten so detailliert oder eindrucksvoll, dass man im Geiste dorthin reist. Die besten Beispiele: In Stieg Larssons Verblendung liebte ich die düstere Kulisse des verschneiten schwedischen Dorfes, in dem Protagonist Mikael Blomkvist seine Recherchen anstellte. Dan Brown ließ mich dank Illuminati den Vatikan mit anderen Augen sehen. Und das fiktive, aber realitätsgetreue Örtchen Rosewood in der Reihe Pretty Little Liars von Sara Shepherd ist mir damals mit seinen bunten Highschoolgeschichten ans Herz gewachsen. Die Liste ließe sich noch ewig fortsetzen – nun bin ich aber gespannt auf eure literarischen Lieblingswelten!

Was sind für euch die schönsten Bücherwelten? Welche Kriterien machen sie zu euren Favoriten?

Kommentar verfassen